vorsorgegestaltung und vorsorgevollmacht


Wird Ihr Unternehmen zum Notfall, wenn Sie ausfallen?

Gerade als Entscheidungsträger und Unternehmer liegen Ihnen Ihre Familie und Ihr Unternehmen besonders am Herzen. Doch was geschieht, wenn Sie ausfallen? Wer kümmert sich dann um die privaten und familiären Angelegenheiten? Gibt es eine Vorsorgevollmacht? Kann das Unternehmen, welches oftmals  das familiäre Einkommen sichert, problemlos weiterlaufen? Oder droht es führungslos in Schieflage zu geraten?

Unfall, Alterserscheinungen oder unvorhergesehene Erkrankungen können leider jeden von uns treffen und dazu führen, dass plötzlich alles anders ist. Die Handlungsfähigkeit eingeschränkt ist und die Situation nach einem „Notfallplan“ verlangt. Und ist es nicht ein schönes Gefühl schon heute zu wissen, dass im Fall der Fälle, den wir natürlich keinem wünschen, alles geregelt ist? Sie es Ihrem Umfeld in der schweren Situation durch getroffenen Regelungen leichter machen? Klar geregelt ist, wer für Sie in welchem Rahmen handeln soll und darf? Zu wissen, dass dieses auch rechtlich Bestand hat?

Dieses gute Gefühl, alles Erforderliche getan zu haben,  lässt sich mit einigen wenigen, aber um so elementareren „Instrumenten“, wovon die gemeinhin bekannte Vorsorgevollmacht nur eines ist, verstärken. Und das Schöne: hier können Sie einen großen Gestaltungsspielraum nutzen. So können Sie Regelungen finden, die Ihren ganz persönlichen Vorstellungen entsprechen und gesetzliche Automatismen in Ihrem Interesse steuern. Wie das geht zeigen wir Ihnen gerne in einem ersten Gespräch auf.

 

Mehr zur rechtlichen Vorsorge und Vorsorgegestaltung finden sie hier.

FAQ  rund um Vorsorgevollmacht & Co. finden sie hier.